Einige Gründe weshalb deine Katze schnell Atmet

Damit Sie wissen, wann Ihre Katze schnell atmet, ist es hilfreich, die normale Atemfrequenz der Katze zu erkennen. Eine gesunde Katze macht zwischen 20 und 30 Atemzüge pro Minute. Und dies ist als Katzenatemrate bekannt.

Sie können die Herzfrequenz Ihrer Katze messen, indem Sie über der linken Seite, direkt hinter dem Vorderbein, fühlen. Verwenden Sie eine Stoppuhr oder Ihr Smartphone, um die Anzahl der Schläge innerhalb 15 Sekunden zu messen. Dann messen Sie die Zeit 60 Sekunden, um die Schläge pro Minute zu erhalten. Eine normale Herzfrequenz liegt zwischen 140 und 220 Schlägen pro Minute.

Um die Atemfrequenz zu ermitteln, zählen Sie die Anzahl der Brustbewegungen in 60 Sekunden. Oder machen Sie 15 Sekunden und multiplizieren Sie sie wie zuvor mit vier.

Schnelles Einatmen bei Katzen zeigt an, dass Ihre Katze nicht in der Lage ist, genügend Sauerstoff in die Lungen zu bekommen. Die Atemfrequenz nimmt zu und kann flach werden. Dies kann ernsthaft und manchmal tödlich sein. Atmet Ihre Katze schnell? Wahrscheinliche Gründe und Warnzeichen sind hier aufgeführt…

Atmungsmuster

Tachypnoe

Eine Katze, die schnell und flach atmet, könnte mit schweren Erkrankungen in Verbindung gebracht werden. Die wichtigsten Anzeichen, auf die man achten sollte, sind:

Schnelle, flache Atemzüge
Keuchen
Husten
Appetitlosigkeit
Blaues Zahnfleisch
Mangel an Energie
Katze atmet im Schlaf schnell

Dyspnoe

Wenn Ihre Katze schnell atmet und nicht frisst, ist dies ein mögliches Anzeichen für Atemnot. Dies ist eine Atemnot, die dazu führen kann, dass Ihre Katze hechelt. Atemschwierigkeiten können die Ursache sein:

Aufblähende Nasenlöcher
Offener Mund
Katze mit lauter Atmung
Verlängerter Hals und tief gehaltener Kopf
Bauch- und Brustbewegungen

Keuchend

Katzen werden unter extremen Umständen hecheln.

Schnell atmende Katze
Flache Atemzüge
Ein offener Mund

Gründe für schnelles Atmen

Meine Katze atmet schnell, ist eine häufige Aussage. Und es gibt eine Reihe von möglichen Ursachen:

Allergische Reaktion
Asthma
Fremde Objekte
Herzwurm
Verletzung
Schmerz
Lungenentzündung
Lungenödem
Infektionen der Atemwege
Schock oder Belastung
Trauma
Tumore im Hals oder Brustkorb

Ermittlung der Ursache

Denken Sie daran, dass Schnurren nicht nur Glück, sondern auch Kummer bedeuten kann. Wenn Ihre Katze schnell atmet und schnurrt, kann das Asthma oder eine Herzerkrankung bedeuten. Ihr Tierarzt muss eine gründliche Anamnese machen und wissen, ob Ihre Katze schnell, aber ansonsten normal atmet.

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Tierarzt darüber informieren, ob Ihre Katze ins Freie gelassen werden darf. Dies könnte bei der Diagnose eines Traumas, einer Verletzung durch einen Sturz oder Kampf oder anderer Schmerzursachen helfen. Versuchen Sie, Zeiten anzugeben, zu denen die Symptome begannen und zu denen sie besser oder schlechter zu sein schienen.

Ausführliche Tests werden durchgeführt. Dazu gehören:

Beobachtung der Atmung Ihrer Katze – Abhören des Brustkorbs auf Anzeichen eines Herzgeräusches

Beurteilung der Zahnfleischfarbe Ihrer Katze – ein Hinweis auf Anämie und Sauerstoffmangel der Organe

Blutuntersuchung – dabei werden alle vorhandenen Infektionen identifiziert und die Mengen an Kohlendioxid und Sauerstoff im Blut bewertet

Bluttests – zur Eliminierung der parasitären Herzwurminfektion

Urinanalyse – zur Bestimmung einer Infektion der Nieren oder der Blase

Röntgenstrahlen – zur Lokalisierung von Flüssigkeitsansammlungen, Fremdkörpern oder potenziellen Tumoren

Ultraschall – zur Untersuchung auf ein vergrößertes Herz und abnorme Lungen

EKG – zur Messung der elektrischen Aktivität und des Rhythmus des Herzens

Endoskopie – wo Flüssigkeits- und Zellproben zur weiteren Analyse entnommen werden können

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: